Wir beraten und vertreten bei Verletzungen des Persönlichkeitsrechts, wenn z.B. Bildnisse unberechtigt verwendet werden, im Rahmen von Medienprodukten fremde, rechtlich geschützte kreative Inhalte benutzt werden oder im Falle von unzulässigen Äußerungen über Personen. Derartige Persönlichkeitsrechtsverletzungen können u. a. einen Anspruch auf Schadensersatz und unter Umständen auch Schmerzensgeld auslösen. Wir setzen diese Ansprüche für Sie durch.

Im Bereich des Presserechts übernehmen wir die Prüfung, Begutachtung und Rechteklärung von Texten und Bildern vor deren Benutzung und beraten und vertreten Medienunternehmen in allen presse- und rundfunkrechtlichen Angelegenheiten.

Wir führen für unsere Mandanten Verhandlungen bei Vertragsgestaltungen jeglicher Art, z. B. in Honorarfragen und  bei Schadensersatzforderungen.

Zu unserem Leistungskatalog gehört auch die Prüfung von Erfolgsaussichten einer außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen und die Durchsetzung dieser Ansprüche für unsere Mandanten,.

Unsere Mandaten sind in diesem Bereich sind Urheber, Verlage, Agenturen, Fotografen, Models, Schriftsteller, Journalisten, Betroffene von Medienberichterstattungen, Medienunternehmen.